Andrea Wenzl in der Rolle "Kyra""

Die gebürtige Steirerin Andrea Wenzl, die ihr Schauspielstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Graz absolvierte, arbeitete vorwiegend am Schauspielhaus Graz, wo sie derzeit in den Stücken "Verbrennungen" (Regie: A. Badora), "Lilom" (Regie: V. Bodó) und "Imperium" von Götz Spielmann zu sehen ist. Seit 2003 war sie in über 30 Theaterrollen zu sehen und wurde für die Titelrolle der Alice in "Alice im Wunderland" nach Lewis Caroll (Regie: V. Bodó) 2008 für den Nestroy-Preis in der Kategorie Beste Schauspielerin nominiert.


In dem 2007 mit dem Großen Diagonale Preis ausgezeichneten Spielfilm "Heile Welt" von Jakob M. Erwa war sie zum ersten Mal in einem Kinofilm zu sehen. Seit Herbst 2010 lebt Andrea Wenzl in Wien und ist am Volkstheater engagiert.

< zurück

Info Die Vaterlosen