Philipp Hochmair in der Rolle "Niki"

Der Wiener Schauspieler Philipp Hochmair studierte am Max-Reinhardt-Seminar unter anderem bei Klaus Maria Brandauer und am National Supérior d'Art Daramatique in Paris. Engagements führten ihn ans Schauspielhaus Hamburg, Staatstheater Hannover, Volksbühne Berlin, Schauspielhaus Zürich und dann einige Jahre ans Burgtheater Wien. Zur Zeit ist er Ensemblemitglied am Thalia Theater Hamburg.

Obwohl er dem Theater sehr verbunden ist, war er von Beginn seiner Karriere auch in diversen Film- und Fernsehrollen zu sehen. Bekannt ist er u.a. durch verschiedene "Tatort"-Folgen, das Dokudrama "Die Manns - Ein Jahrhundertroman" und "Bella Block", so wie auch "Soko Donau".

Im Kino war er u.a. in Hans Steinbichlers "Winterreise" oder in "Das Experiment" von Oliver Hirschbiegel zu sehen. Zuletzt stand er für Sabine Derflingers Kinofilm "Tag und Nacht" und für Anré Erkaus "Arschkalt" vor der Kamera.

< zurück

Info Die Vaterlosen